Juffing Hotel & Spa, Hinterthiersee Österreich

Das Juffing Hotel & Spa in Hinterthiersee. Eine Perle in Tirol für Ruhesuchende, Naturliebhaber und Genussmenschen. Damit sei das Fazit schon ein wenig vorweggenommen, denn das Juffing hat uns vom ersten Moment an mit seinem besonderen Charme, dem Ambiente und der Gastlichkeit verzaubert. Selbst die Chefin bedient am Abend noch selbst und ist stets um das Wohl des Gastes bemüht.

Hinterthiersee liegt, wie oben gesagt, in Tirol, genauer im Ferienland Kufstein. Von München aus ist das Hotel in etwa anderthalb Stunden zu erreichen. Wir empfehlen für eine Anreise den Überlandweg. Ihr spart zum einen die Mautgebühren, zum anderen könnt die Landschaft während der Fahrt genießen. Im Hotel angekommen könnt ihr euer Auto bequem in der Tiefgarage abstellen, mit direktem Aufzug zu den Etagen.

Insgesamt bietet das Hotel vier verschiedene Kategorien an: Relax Zimmer, Natur Zimmer, Relax Suiten und Panorama Suiten. Wir haben für die drei Nächte die Relax Suite „Clarissa“ in der 2. Etage bewohnt. Die großzügigen 54qm sind modern und gemütlich eingerichtet und vermitteln auf Anhieb eine wohnliche Atmosphäre. Man fühlt sich direkt ab der ersten Minute im Urlaub angekommen und kann den Alltagsstress hinter sich lassen.

Die Ausstattung der Suite lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Das Bad bietet ein Doppelwaschbecken, eine Badewanne sowie eine ebenerdige Dusche (barrierefrei). Für Unterhaltung wird ebenfalls gesorgt. Neben dem Lichtschalter befindet sich die Bedienung für ein Radio, mit voreingespeicherten Sendern sowie Playlisten zum Entspannen. Die Toilette befindet sich in einem separaten Raum. Der Schlaf-/Wohnbereich ist mit einem bequemen Bett, Sofa und Sessel sowie Flachbildschirm ausgestattet. In allen Zimmern und Suiten befindet sich neben der Minibar zudem eine Teebar zur frischen Zubereitung von verschiedenen Biotees. Ganz neu sind zudem Tablets auf den Hotelzimmern, die eine digitale Gästemappe sowie digitale Zeitungen, Filme etc. enthalten. Natürlich gibt es im ganzen Hotel auch kostenfreies W-LAN.

Erholung und Wellness wird im Hotel großgeschrieben. Ebenso groß ist auch der Wellness Bereich in der unteren Etage des Hotels. Wasserratten genießen ein Bad im Innenpool mit Schwimmschleuse ins Freie (Ganzjährig beheizter Außenpool mit 30 Grad) sowie Sprudelliegen. Saunafreunde kommen in der Finnischen Sauna, dem Dampfbad, dem Sole-Dampfbad und der Infrarotkabine auf ihre Kosten. Sonnenanbetern steht im Sommer der Ahorngarten mit Liegen zur Verfügung. Ebenso bietet der Spa verschiedene Behandlungen an. Wer nichts von dem will, findet im Spa Bereich allerdings noch etwas: Eine gemütlich eingerichtete Spa Bibliothek. Denn Lesen ist ja auch Entspannung und somit dort genau richtig platziert. Für Naschkatzen stehen Nüsse und getrocknete Früchte bereit. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Tees.

Weitere Inspiration für Aktivitäten, über den Spa hinaus, findet man auf der Juffing Hotel & Spa Hotelhomepage. Wir selbst waren die vier Tage in der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental unterwegs. Die Skigebiete Sölden und Scheffau sind in rund 30 Minuten vom Hotel zu erreichen. Kleinere Skigebiete finden sich auch direkt vor der Haustür. Im Sommer lädt die Region zum Wandern, Radfahren, aber auch Golfen, Reiten oder Tennisspielen ein. Das Hotel selbst bietet bspw. auch einen Mountainbike- und E-Bike Verleih sowie geführte Wanderungen an. Das volle Angebot findet ihr, wie oben beschrieben, auf der Hotelhomepage.

Kulinarisch setzt das Juffing auf eine ¾ Naturgenießerpension. Natur ist auch Programm, denn das Juffing wurde mit dem Gütesiegel Grüne Haube ausgezeichnet. Diese Auszeichnung steht für eine vollwertige, regionale und naturbelassene Küche. Und dies hat man auch mit jedem Bissen geschmeckt. ¾ deshalb, weil neben einem umfangreichen Frühstücksbuffet und einem Fünfgängigen Abendmenü noch weitere Speisen und Getränke inkludiert sind. So gibt es am Nachmittag bspw. Salate, Suppen und Kuchen sowie den ganzen Tag über frische Äpfel. Ebenso steht eine Kaffee- und Teebar bis zum Nachmittag zur Verfügung. Insgesamt war das Angebot sehr umfangreich und alles schmeckte wirklich außerordentlich gut. Beim Abendessen kann man zudem zwischen verschiedenen Gerichten wählen. Hierzu kann man sich am Morgen schon in der Morgenpost informieren, die am Tisch ausliegt. Neben dem Menü am Abend stehen hier das Wetter, Wochenprogram sowie weitere hilfreiche Information rund um das Hotel und die Region.

Ein ganz besonders Highlight durften wir am letzten Abend erleben. Zu Gast war Christian Reinisch vom gleichnamigen Weingut Reinisch aus der Thermenregion Österreichs, der eine abgestimmte Weinbegleitung zum Menü mitgebracht hatte. Zu jedem Gang wurde ein passender Wein gereicht, der das Essen unterstützt und zu einer Harmonie zusammengeführt hat. Ganz nebenbei hat Herr Reinisch auch noch den Beweis angetreten, dass gute Weine auch aus Österreich kommen, was wir zuvor nicht erwartet hätten. Besonders überzeugt hat uns, als Rotweintrinker, zudem noch ein Weißwein, der Dialog 2014, eine Mischung aus Chardonnay & Sauvignon Blanc. Hut ab.

Fazit

Wir können unsere einführenden Worte eigentlich nur wiederholen. Das Juffing Hotel & Spa ist eine Perle in Tirol für Ruhesuchende, Naturliebhaber und Genussmenschen. Das Hotel hat uns rundum glücklich gemacht und ist einen Aufenthalt Wert.

Written By
More from Camillo

Hotel La Bandita Townhouse, Pienza Toskana

Du planst dieses Jahr eine Reise in die Toskana? Wir haben das...
Read More

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.