Jawbone JAMBOX – Bluetooth Lautsprecher für unterwegs

…die Jawbone JAMBOX. Bereits in vielen meiner Hotelberichte habe ich bemängelt, dass es auf den Hotelzimmern nie eine Möglichkeit gibt Musik zu hören. Gerade am Abend zum Entspannen oder am Morgen im Bad höre ich schon ganz gerne Musik.

Selbst ist der Mann (die Frau natürlich auch) habe ich mich auf die Suche nach einer Lösung gemacht. Hierbei bin ich auf den mobilen Lautsprecher Jawbone JAMBOX aufmerksam geworden, der mir sofort durch das ansprechende Design auffiel. Der Lautsprecher ist in vier modernen Farben erhältlich (Black Diamond, Blue Wave, Grey Hex und Red Dot) und je nach Farbe variiert auch das Design des Lautsprechergitters. Im eigenen Jawbone Shop gibt es auch immer mal wieder Sondereditionen in anderen Farbkombinationen wie bspw. die von mir getestete in White Wave.

Die JAMBOX ist mit Abmessungen von 155x57x40mm sehr klein und mit einem Gewicht von nur 347g auch sehr leicht. Sie passt damit wunderbar ins Reisegepäck und nimmt kaum Platz weg. Mit im Lieferumfang enthalten ist sogar eine Tasche aus Neopren die den Lautsprecher passgenau umhüllt und schützt.

Das erstaunliche, in der kleinen Box steckt noch ein kraftvoller Akku, der für bis zu zehn Stunden mobilen Musikgenuss sorgt. Somit ist die Box also wirklich sehr portabel und kann im Hotelzimmer oder auch am Strand oder Pool flexibel genutzt werden. Die Steckdosen im Hotelzimmer sind ja auch immer sehr rar weshalb ich auch immer eine Steckdosenleiste mit dabei habe.

Nun eigentlich zum wichtigsten Punkt, den Audioqualitäten. Denn auch hier kann der Lautsprecher punkten und überrascht, mit einem für diese Größe nicht zu erwartenden hervorragenden Klang. Besonders auch im Tieftonbereich kann der Lautsprecher überzeugen, denn in ihm ist neben den normalen Hoch- und Mitteltönern auch ein Basslautsprecher verbaut. Die Musik kann wahlweise drahtlos per Bluetooth oder alternativ per Klinkenkabel übertragen werden, welches ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist.

Ein kleines Benefit für Businessreisende ist sicherlich auch das zusätzlich integrierte Mikrofon. Man kann den Lautsprecher also auch als quasi Headset nutzen und so eine Telefonkonferenz mit mehreren Personen im Raum abhalten.

Sollte dem Lautsprecher einmal der „Saft“ ausgehen, kann man diesen per mitgeliefertem USB Kabel, entweder direkt am Laptop oder auch mit dem Steckdosenadapter direkt an der Steckdose laden.

Fazit
Für mich ein sehr nettes Technikgadget, was mir den Hotelaufenthalt verschönert. Ich höre gerne und viel Musik und der kleine Lautsprecher erfüllt in dieser Hinsicht alle meine Ansprüche. Der Klang ist gut und das Design zeitlos und elegant. Die kompakten Abmessungen erlauben es immer und überall mitzunehmen. Schaut’s euch einfach mal an.

© Bilder: Jawbone & Eigene

Tags from the story
, , ,
Written By
More from Camillo

Hotel-Check | Park Inn by Radisson Frankfurt

Flughafenhotel oder die Frage: Werde ich alt? Auf jeden Fall kennt sicherlich...
Read More

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.