Fuerteventura Tag 6: Entspannen im Spa

Da wir, obwohl wir hier auf Fuerteventura im Urlaub sind, quasi dauerhaft unter terminlichem Stress stehen, haben wir uns den Spa und Relax-Bereich des Faro Jandia mal etwas näher angeschaut. Überrascht hat uns, entgegen der „Meinung“ in vielen Holidaycheck-Bewertungen, der wirklich gute Zustand des Spa’s und die exzellente Ausstattung der Spa-Behandlungsräume.

Was genau das Spa alles zu bieten hat können Sie übrigens auf der Webseite des Hotels bzw. im Flyer nachlesen.

Generell wurde hier viel Wert auf eine ruhige und entspannende audiovisuelle Atmosphäre gelegt. Nach einer ausführlichen (deutschsprachigen) Beratung der Inhaberin „Michaela“, wurde uns eine so genannte Soft Pack Therapie mit Kaffeemaske empfohlen.

Bevor wir in die Behandlung selbst gegangen sind, hat man uns diese in Gänze professionell erklärt.

Die Behandlung gliederte sich grob in 3 Schritte:

  1. Leichtes Peeling, Hierbei werden oberflächlich alte bzw. abgestorbene Hautschichten abgetragen. Dies fördert die Durchblutung sowie die Bildung neuer bzw. frischer Zellen und öffnet die Poren.
  2. Auftragen einer Ganzkörpermaske bzw. Kaffeemaske und einwickeln in den Bag. Dient zur Entgiftung sowie Entschlackung des Körpers und spendet der Haut Feuchtigkeit.
  3. Entspannungsmassage mit Kaffeecreme.

Diese genannten Schritte wurden in größter Sorgfalt von einer qualifizierten Therapeutin durchgeführt. Die Anwendung dauert insgesamt 90 Minuten.

Das Ergebnis und die Behandlung selbst war über jeden Zweifel erhaben… So tiefenentspannt und gleichzeitigt gepflegt, das gibt es selten in einem Spa-Produkt. Das Gefühl in dem Bag ist leicht schwebend und der Körper fährt langsam herunter. Nicht zuletzt wird dies auch durch die leicht über Köperwärme erhöhte Temperatur des Wassers von 40° erreicht. Bei der Behandlung kommt man allerdings mit dem Wasser nicht in Berührung, sondern schwebt darin, fast wie beim Floating.

Insgesamt können wir die Behandlung uneingeschränkt empfehlen. Auch wenn der Urlaub schon Entspannung an sich ist, ist solch eine Behandlung der Punkt auf dem i, der den Urlaub letztendlich perfekt macht und einen mal komplett abschalten lässt.

Text: Timo Weuter, Camillo Pfeil

Bilder: Timo Weuter, Camillo Pfeil

Tags aus dem Beitrag
, , , ,
Verfasst von
Mehr von Camillo

Auf Tuchfühlung mit Wildtieren – der Orana Wildlife Park in Neuseeland

Neben den 14 Nationalparks von Neuseeland gibt es auf der Südinsel einen...
Weiterlesen

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.