me and all hotel mainz – Wohlfühlen + Regionalität im Fokus

Vor ein paar Wochen eröffnete das nun zweite me and all Hotel der Lindner Gruppe. Nach der Eröffnung in Düsseldorf im Jahr 2016 folgte nun auch Mainz [LINK]. Und wir waren mittendrin.

Gesamteindruck

Das Konzept me and all hotels zeichnet sich vor allem durch eine lockere, gemütliche und wohlige Art aus und dies gepaart mit lokalem Flair. Bereits im Eingangsbereich verschmelzen Lobby, Rezeption, Bar, Coworking Space, Lounge, etc. zu einem Raum zusammen, ohne große Barrieren, wie man sie üblicherweise kennt. Alles ist offen und man kann sich völlig frei im Raum bewegen, wie in einem großen Loft.

Dies nimmt einem direkt die sonst anonyme und distanzierte Art und man kann beim Betreten sofort runterkommen und entspannen. Besonders der großzügige Lobby-/Lounge Bereich lädt direkt zum Lümmeln und Fläzen ein. Ohne Berührungsängste kommt man sofort mit anderen Gästen in Kontakt und Austausch. Es ist einfach so, als wäre keine Distanz und Mauer da. So, als würde man mit seinen besten Freunden zu Hause im Wohnzimmer sitzen.

Regionalität + Local Heros

Ein wichtiger Bestandteil des me and all Konzept ist die Regionalität bzw. die Local Heros. So gibt es an der Bar vor allem Getränke bzw. Wein, Bier, Limonade, etc. aus der Region und auch die Speisekarte enthält lokale bzw. lokal eingefärbte Gerichte. Ebenso wird versucht, möglichst lokale Lebensmittel einzulaufen.

Aber nicht nur die Produkte bzw. Erzeugnisse aus der Region stehen im Vordergrund, sondern auch ihre Menschen. So gab es zur Eröffnung verschiedene Pop-Up Stores, die sich vor Ort präsentiert haben. Aber auch verschiedene Künstler. Hierzu zählen DJs und Bands der Region, welche auch in Zukunft zum wöchentlichen After Work am Donnerstag auftreten werden.

Mainz entdecken

Um Mainz zu erkunden bietet das Hotel die Möglichkeit kostenfrei Fahrräder oder Skateboards zu leihen. Aber auch zu Fuß ist die Innenstadt, der Dom und das Rheinufer in wenigen Gehminuten erreichbar.

Freizeit im Hotel

Wer lieber im Hotel bleibt kann sich an der Nintendo Switch oder der Sony Playstation in den Gaming Rooms austoben oder aber seine Fitness im großzügigen Gym stärken. Wer dahingegen nur entspannen will findet in der obersten Etage einen sehr schönen Ruhebereich mit zwei Saunen und obendrein noch einen schönen Ausblick.

Die Zimmer

Irgendwann müsst ihr ja auch einmal schlafen. Hier bietet das me and all hotel mainz 3 verschiedene Zimmerkategorien. 162 Nichtraucherzimmer, davon 108 Standard, 48 Superior und 6 Studios, von denen zwei behindertengerecht ausgestattet sind. Wir selbst hatten ein sehr geräumiges Studio Zimmer in der behindertengerechten Ausstattung. Dieses überzeugte durch eine angenehme Größe, eine Chill Area und einem großes King Size Bett. Auch für ein Babybett für unseren kleinen Jungen war gesorgt. Großartig. Insgesamt gefielen die Farbgestaltung und die zurückhaltende Deko sehr gut. Alles ist sehr funktional und clean und entsprach voll unserem Geschmack. Ganz toll ist auch die Minibar, welche im Studio inkludiert. Ebenso bestand die Möglichkeit Kaffee und Tee zuzubereiten. Fast schon obligatorisch was das kostenfrei W-LAN, welches dazu aber noch sehr schnell war.

Insgesamt war die Nacht sehr gut. Die Liegequalität ist immer persönliches Empfinden. Wir fanden das Kingsize Bett (2 Matratzen) etwas hart und das Queensize Bett mit einer Matratze (haben wir in einem anderen Zimmer getestet), etwas bequemer und gemütlicher. Also wer die Größe des Zimmers und des Bettes nicht benötigt greift gerne zur mittleren Zimmerkategorie.

Liebe geht durch den Magen

Das Ende unserer Reise war das Frühstück am Morgen, welches in Form eines klassischen Buffets aufgebaut und komplett auf Selbstbedienung ausgelegt ist. Das Buffet ist insgesamt sehr umfangreich und es blieb kein Wunsch offen.

Allerdings wurden unsere Erwartungen an das Frühstück, nach dem grandiosen Abendessen und den Snacks über Tag, nicht ganz erfüllt. Wir hätten uns geschmacklich etwas mehr erhofft. Leider waren zudem die warmen Speisen alles andere als warm. Hier gibt es unseres Erachtens noch Verbesserungspotenzial. Ggf. war es auch nur der Party des Abends geschuldet, dass der Folgemorgen nicht zu 100% perfekt gelungen ist.

Am späten Vormittag verließen wir dann das Hotel und machten uns wieder auf den Weg in die Heimat nach Hannover, wo bereits im kommenden Jahr ein weiteres me and all hotel eröffnen soll. Wir sind schon sehr gespannt.

Fazit

Insgesamt hat das me and all hotel und auch das Konzept einen sehr guten Eindruck bei uns hinterlassen. Es ist ein Hotel, in dem wir uns sehr wohl gefühlt haben und uns nicht verstellen mussten. Auch mit Baby war man hier mehr als willkommen und aufgrund der offenen Atmosphäre konnte es auch entspannt seine eigenen Kreise ziehen.

Insgesamt steht für Kleinkinder auch alles zur Verfügung, vom Bett bis zum Hochstuhl, was uns sehr gefreut hat. Somit ist das Hotel auch gut für Familien geeignet.

Das me and all hotel mainz gehört auf jeden Fall zu den Hotels, welches wir euch weiterempfehlen können.

Tags from the story
, ,
Written By
More from Camillo

Audi Land of quattro Alpen Tour #AudiAT13

Ein kompromissloses Wochenende in den Alpen, dem „Land of quattro“ liegt hinter...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.