Essen in der Lufthansa CityLine Business Class

Am Montag hatte ich wieder einmal das Vergnügen innerhalb von Deutschland, Bremen-München, mit der Lufthansa CityLine in der Business Class zu fliegen. Allerdings ist dies in Punkto Platz und Komfort keinesfalls beneidenswert, denn bei Kurzstrecken ist die Business Class auch nicht wirklich viel geräumiger, außer dass man meist den Platz neben sich frei hat und sich so ein wenig ausbreiten kann.

Auch die Sitze sind eher hart als das sei auf Dauer bequem sind und man sich unendlich wohlfühlt. Allerdings bietet die Business Class einige Vorteile während des Fluges, sowie vor dem Flug. Zu den meisten Dingen habe ich mich bereits in einem anderen Artikel ausgelassen, weshalb ich hier nur noch einmal kurz das Essen an Board vorstellen wollte.

Insgesamt ist das Essen sehr gut. Besonders hervorzuheben ist der frisch gepresste Orangensaft zum Frühstück (gibt es im weiteren Tagesverlauf nicht mehr) und das frische Obst. Auch der knackige Salat am Abend mit der angerösteten Paprika war sehr lecker.

Kritikpunkte sehe ich primär im Croissant am Morgen sowie dem Brötchen am Abend. Diese waren beide recht kalt, wie auch schon beim letzten Flug. Leicht erwärmt das Ganze und ich wäre vollkommen zufrieden. Wobei, das Haar in der Suppe werde ich immer finden. Allerdings versuche ich auch immer konstruktive Vorschläge zur Verbesserung zu nennen.

Tags from the story
, ,
Written By
More from Camillo

Hotel Arlberg Lech, Österreich

Ihr seid auf der Suche nach österreichischer Gemütlichkeit, Gastfreundschaft und Herzlichkeit? Dann...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.