Radisson Blu Elizabete Hotel Riga – Eine Reise in die lettische Hansestadt

Eine Reise nach Riga bedeutet einen Besuch in einer schönen alten Hansestadt mit beeindruckenden historischen Jugendstilgebäuden und einer faszinierenden Altstadt. Der gesamte Innenstadtkern ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Die mittelalterlichen Bauten und sakralen Gebäude der historischen Altstadt sind unbedingt sehenswert, bilden sie doch eine der reichhaltigsten und in großem Umfang erhaltenen kulturellen Zentren Europas ab.

Rund um den imposanten Rathausplatz lohnen das Schwarzhäupterhaus, die Nationaloper und die nah gelegene Petrikirche für einen Besuch. Der Kirchturm bietet einen einzigartigen Blick über die Stadt. Auch die Lettische Nationaloper und das Rigaer Schloss stehen für eine Besichtigungen zur Verfügung.

Ein Erlebnis der besonderen Art ist der große Blumenmarkt Sakta, der an einer Seite des Wöhrmannschen Gartens gelegen ist. Tausende von Blumensträußen in allen erdenklichen Farben und Düften werden zum Verkauf angeboten.

Einer der größten Wochenmärkte im gesamten osteuropäischen Raum ist der gigantische Zentralmarkt Riga. Ein Besuch sollte bei einem Aufenthalt in Riga idealerweise eingeplant werden. Vor allem hier können Reisende die Bevölkerung kennenlernen und ein wenig von der Lebensweise der einheimischen Menschen verstehen. Der Markt befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof in direkter Lage am Flussufer des Daugava. Es gibt nichts, was es dort nicht gibt – heimische Erzeugnisse, Souvenirs, Kunsthandwerk, Spielzeug, Lebensmittel und Kleidung. Die Waren werden im Freien und in zahlreichen Markthallen angeboten. Handeln ist sehr gerne gesehen und macht den schönsten Teil eines Marktbesuches aus.

Ein empfehlenswertes Hotel in bester Rigaer Innenstadtlage ist das Radisson Blu Elizabete Hotel. Die schöne Altstadt liegt fußläufig keine zehn Minuten vom Hotel entfernt, und auch das Jugendstilviertel ist vergleichbar schnell zu erreichen.

Die Zimmer des Hotels sind großzügig bemessen, ausgesprochen gepflegt und gut ausgestattet. Wem absolute Ruhe beim Aufenthalt wichtig ist, wählt ein Zimmer zum Innenhof, dem sogenannte Atrium. Einen Blick auf den wunderschönen Wöhrmannschen Garten, Rigas ältesten großen Park, haben Gäste, die straßenseitig wohnen. Der Park lohnt in jedem Fall einen Abstecher. Es gibt viele exotische Bäume und Pflanzen und einen großartigen Rosengarten zu bewundern.

Das Radisson Blu Elizabete Hotel gilt wegen seiner stilvollen, künstlerischen Fassade und seines architektonisch beeindruckenden Innenhofs als ausgewiesenes Design-Hotel. Darüber hinaus bietet es einen sehr guten Service für Geschäfts- und Privatreisende gleichermaßen. Eine 24-Stunden-Rezeption mit Portier-Service, ein erlesener Bar- und Loungebereich, sowie eine exzellente Küche im hauseigenen Restaurant sind weitere Bestandteile des stilvollen Hotels. Auch das umfangreiche Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen. Den Gästen werden ausgesprochen vielfältige Annehmlichkeiten geboten, darunter kostenfreier Highspeed-Internetzugang, ein hauseigener Fitness- und Wellnessbereich und eine Sauna.

Written By
More from Camillo

Fuerteventura Tag 6: Entspannen im Spa

Da wir, obwohl wir hier auf Fuerteventura im Urlaub sind, quasi dauerhaft...
Read More

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.