Kurzfazit – Reisen mit dem Audi Q5

Letzte Woche durfte ich das neue Facelift vom Audi Q5 Probe fahren. Natürlich lag neben dem technischen Aspekt auch ein Fokus auf dem Thema Reisen. Unabdingbar hierfür sind zwei einschlagende Kriterien: Sitzkomfort und Stauraum. Vorab kann ich schon einmal verraten, dass der Q5 in beiden Disziplinen recht gut glänzen konnte.

Allerdings sind die meisten Ausstattungen, die das Reisen angenehm und komfortabel machen mit einem Aufpreis verbunden. Natürlich hatten die Testwagen fast alle die Sonderausstattungen verbaut, sodass ich keinen Vergleich zur Grundausstattung bieten kann. Ich denke aber schon, dass sich die Sonderausstattung bemerkbar machen wird.

Sitzkomfort
Alleine schon durch die erhöhte Sitzposition fand ich das Fahren mit der Q5 sehr angenehm Rund vier Stunden war ich in drei verschiedenen Modellen unterwegs und konnte mich nicht beklagen. Die Sitze sind sehr gut gepolstert und durch die ausgeprägten Sitzseitenwangen hatte man in Kurvenfahren auch immer einen sicheren halt.

Für mich als große Person, 1,90m, ist zudem die Oberschenkelauflage ausziehbar, was für mehr Bequemlichkeit sorgt. Bequem geht es auch mit der Sitzeinstellung zu, denn diese lässt sich elektrisch in Neigung und Höhe anpassen. Auch elektrisch verstellen lässt sich die 4-Wege-Lendenwirbelstütze. Insgesamt also ein sehr angenehmes Fahren auf gutem Gestühl. Da hält man es auch länger drauf aus.

Das verwendete Leder war obendrein sehr weich und klasse verarbeitet. Allerdings findet sich hier auch mein einziger Kritikpunkt an den Sitzen. Das Leder in Verbindung mit warmen Außentemperaturen und mir sorgten für einen leichten Wärmestau und ich kam mir nach einer halben Stunde auf dem Sitz vor, als hätte ich die Sitzheizung auf voller Stufe an. Allerdings gibt es auch hier Abhilfe, denn Audi bietet als Luxusmodell noch einen Klimakomfortsitz an. Dieser hat zum Einen gelochtes Leder und zum Anderen sind im Sitz Ventilatoren verbaut, die für ein angenehmes Lüftchen am Rücken und Gesäß sorgen. Allerdings hatte keiner der von mir getesteten Wagen diesen Sitz. Aber ich kann mir vorstellen, dass dieser sehr angenehm ist.

Die hintere Sitzreihe bietet zwar nicht ganz so viel Luxus, also es gibt keine klimatisierten Sitze optional, dennoch sitzt man sehr bequem und auch ausgewachsenen Personen haben hinten sehr viel Platz. Vom Sitzangebot kann man also sehr gut mit vier Personen verreisen ohne das man auf Komfort verzichten muss.

Ladevolumen
Der Kofferraum bietet sehr viel Platz und nimmt ohne Probleme auch vier Koffer auf. Auch lässt sich durch ein Schienensystem das Gepäck individuell fixieren und somit verschiedenste Ladung optimal sichern kann. Auch für den Sportler, der sein Surfbrett oder die Skier im Innenraum unterbringen will gibt es verschiedene Lösungen.

So kann man, optional versteht sich, den Beifahrersitz umklappen sowie die Rücksitzbank natürlich. Damit erhält man eine extrem lange Ladefläche. Allerdings ist diese Kombination nur in Verbindung mit den Standardsitzen möglich.

Des Weiteren gibt es noch eine Rücksitzbank plus, die etwas mehr Möglichkeiten bietet. So lässt sich die hintere Sitzbank noch 10cm nach vorne schieben, was hinten mehr Stauraum bedeutet. Zudem gibt es eine Durchladevorrichtung, wo man dann bspw. die oben genannten Skier durchschieben kann.

Weiterer Komfort auf Reisen
Zu nennen wären hier noch einige weitere Komforthelferlein, die eine Reise einfach entspannter zu machen. Da wäre z.B. das klimatisierte Handschuhfach oder der Getränkehalter. Auch die 3-Zonen Komfortklimaautomatik sorgt für immer Wohlfühlluft im Innenraum. Einzig und alleine das Lenkrad ist nicht klimatisiert.

Aber auch andere Helferlein sind nicht nur auf Reisen sondern auch im Alltag sehr bequem wie bspw. das schlüssellose Fahren oder die sich auf Knopfdruck schließende Heckklappe.

Zusätzlich hat Audi natürlich ein weitreichendes Zubehörprogramm, welches den Fahrradgepäckträger, eine Ski- und Gepäckbox oder ein Entertainmentsystem für die hinteren Passagiere umfasst.

Fazit
Der Q5 ist ein echt chilliges Reisemobil mit dem man entspannt in den Urlaub fahren kann. Er bietet ohne Probleme Platz für vier Personen inklusive Gepäck. Er gleitet sanft über die Straße und bleibt auch bei hohem Tempo noch sehr ruhig im Innenraum. Das Navigationsgerät führt einen sicher ans Ziel und dank Google Maps Unterstützung findet man sich mit Street View auch optimal in der Stadt zurecht.

Eventuell bekomme ich noch mal ein Testfahrzeug für einen Wochenendtrip, dann kann ich noch etwas ausführlicher berichten. Aber in den paar Teststunden konnte mich der Q5 schon durchaus überzeugen.

© Bilder: Eigene & Audi AG

Tags from the story
,
Written By
More from Camillo

520 PS für ein Halleluja – Lamborghini Gallardo gefahren mit emotiondrive

Es ist schwer dieses Gefühl in Worte zu fassen. Einmal Lamborghini zu...
Read More

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.