Unser Aufenthalt im Grand Resort Bad Ragaz

Bad Ragaz im Schweizer Kanton St. Gallen steht für eine große Kurtradition. Der Aufstieg des Dörfchens Ragaz zum Bad von Weltrang begann Mitte des 19. Jahrhunderts, als man das Thermalwasser aus einer altbekannten Heilquelle in der nahen Taminaschlucht in den Ort leitete, um es Gästen besser zugänglich zu machen. In der Folge entstanden in dem bis dahin unbedeutenden Dorf großartige Hotels, die ein fester Bestandteil der berühmten Schweizer Hoteltradition werden sollten – und aus Ragaz wurde Bad Ragaz.

Das Grand Resort Bad Ragaz setzt diese große Tradition auf Fünf Sterne-Niveau fort und verbindet dabei Historisches und Modernes. Es trägt wesentlich dazu bei, dass auch heute der Name Bad Ragaz einen hervorragenden Klang hat. Wenn du Erholung und Entspannung in Verbindung mit Luxus, Genuss, Wellness und Gesundheit suchst, bist du hier genau am richtigen Ort.

Das Grand Resort Bad Ragaz – ein Überblick

Das Grand Resort liegt am Südrand des Ortes in unmittelbarer Nachbarschaft des öffentlichen Thermalheilbades Tamina Therme (Eintritt für Resort-Gäste gratis) und umrahmt eine schöne Parkanlage, zwischen deren Bäumen sich der Blick in die umgebende Bergwelt öffnet. Das Resort besteht aus drei Gebäudekomplexen. Zwei davon bilden das Grand Hotel Quellenhof & Spa Suites. Im Grand Hotel Hof Ragaz – dem dritten Teil – kannst du dagegen in echt historischen Mauern wohnen. Alle drei Gebäudekomplexe bilden eine Einheit, eben das Grand Resort Bad Ragaz, zu dem noch weitere Einrichtungen im Umfeld gehören.

Grand Hotel Quellenhof & Spa Suites

Das Grand Hotel Quellenhof & Spa Suites bietet seinen Gästen Wohnen in luxuriösen Suiten, die keine Wünsche offen lassen. Die „normalen“ Suiten gibt es in den Kategorien Junior-Suite, Eck-Junior-Suite und Suite. Sie sind alle in klassischer Eleganz eingerichtet und haben Größen von 50 bis 80 Quadratmeter. Wenn du es dir leisten kannst, ist auch die 200 Quadratmeter große Royal Suite ein Option – Luxus der Extraklasse.

Unser Spa Suite 743

Topmodern eingerichtet zeigen sich dagegen die Spa Suites. Die Besonderheit der Lofts und Suiten in diesem Teil ist, dass hier das Thermalwasser direkt aus dem Wasserhahn kommt. Auch sonst gibt es bei einigen Lofts und Suiten besondere Spa Angebote wie eigene Sauna oder Whirlpool. Außergewöhnliche Top-Angebote sind die Presidential Suite oder die Penthouse Suite.

Grand Hotel Hof Ragaz

Das „Herzstück“ des Grand Hotel Hof Ragaz bildet das sogenannte Palais aus dem 18. Jahrhundert, in dem die Ragazer Badegeschichte ihren Ursprung hat. Die Zimmer und Suiten in diesem Teil sind dem historischen Ambiente angepasst. Hier kannst du zum Beispiel fürstlich unter original Stuckdecken wohnen. Gemütlich bis klassisch elegant präsentieren sich dagegen die Zimmer und Suiten in den neueren Gebäudeabschnitten.

Groß geschrieben – Spa und Wellness

Wellbeing und Wohlfühlatmosphäre sind die erklärten Ziele des Grand Resorts Bad Ragaz. Zu diesem Zweck steht den Resort-Gästen ein eigener Spa-Bereich zur Verfügung, in dem die Bad Ragazer „Spezialität“, das 36,5 Grad warme Thermalwasser voll zur Geltung kommt. Im Resort-eigenen Thermal Spa kannst du das Helenabad (34 Grad), das Sportbad (28 Grad) oder den Gardenpool (28 Grad) nutzen oder du besuchst nebenan die öffentliche Tamina Therme. Insgesamt umfasst der Wellness-Bereich des Grand Resorts eine Fläche von fast 13.000 Quadratmetern, so viel kann kaum ein anderes Wellness-Resort bieten. Natürlich gehört auch eine eigene Saunawelt mit Dampfädern – darunter das wohl weltweit einmalige Swarovski-Dampfbad – und finnischer Sauna dazu. Ein große Palette an Spa Anwendungen – Massagen, Körperbehandlungen, Beauty & Care-Angebote – rundet das Wohfühlspektrum ab.

Kulinarik der Extraklasse

Kulinarische Genüsse stehen im Grand Resort Bad Ragaz hoch im Kurs. Insgesamt sieben Restaurants, ein Bistro und ein Café garantieren dafür. Einige haben sich dabei besonders der Cuisine Équilibrée – der gesunden Küche – verschrieben. Dass gesundheitsbewusstes Kochen und Geschmack keine Gegensätze sind, beweisen ein Michelin-Stern und insgesamt 58 GaultMillau-Punkte für das kulinarische Angebot.

Unsere Eindrücke aus dem Olive d’Or

Cuisine Équilibrée mit Renato Wüst

Unsere Eindrücke aus der Zollstube

Jedes Restaurant bildet eine eigene „Marke“ mit besonderer Ausrichtung. Im Sterne-Restaurant IGNIV wirkt Spitzenkoch Andreas Caminada. Das Olive d’Or widmet sich der mediterranen Küche, während du in der Zollstube klassische Schweizer Küche genießen kannst. Das Bel Air präsentiert dagegen internationale Gerichte mit einem japanischen „Touch“ – nur einige Beispiele aus der vielfältigen kulinarischen Welt des Grand Resorts.

Grand Resort Bad Ragaz - IGNIV by Andreas Caminada

Medizinische Kompetenz

Thermalwasser wird seit jeher wegen seiner heilenden Wirkung geschätzt. Das gilt auch für das Wasser aus der Taminaschlucht. Von daher sind medizinische Angebote im Umfeld des Grand Resorts eine logische Konsequenz. Das medizinische Zentrum Bad Ragaz bietet dir eine Vielzahl an Behandlungsangeboten in den Bereichen Diagnostik, Prävention und Rehabilitation. Ganz auf muskuloskelettale und internistisch-onkologische Rehabilitation ausgerichtet ist dagegen die Clinic Bad Ragaz. Sie ermöglicht Patienten stationäre Aufenthalte auf Fünf Sterne-Niveau zur Wiederherstellung ihrer Gesundheit – selbstverständlich unter Einsatz des Thermalwassers.

Kultur, Events und Freizeit

Neben körperlichem Wohlbefinden und sinnlichen Genüssen soll auch der Geist im Grand Resort nicht zu kurz kommen. Ein Resort-eigenes Kultur- und Eventprogramm mit Konzerten, Vernissagen, Vorträgen und anderen Veranstaltungen sorgt das ganze Jahr über für Anregung und ist auf unterschiedlichste Interessen ausgerichtet. Fall du Golfer bist, ist das Grand Resort das Ziel schlechthin für dich, denn hier findest du gleich zwei Golfplätze in der unmittelbaren Nachbarschaft, den Golf Club Bad Ragaz und den Golf Club Heidiland. Ebenfalls fußläufig erreichbar ist das mit dem Resort verbundene Casino Bad Ragaz, wo du deiner Spielleidenschaft freien Lauf lassen kannst.

Bad Ragaz und Umgebung

In Bad Ragaz befindest du dich in „Heidiland“. Maienfeld, wo die Heidi-Story ihren Ausgang nimmt, liegt direkt vis-à-vis des Badeortes. Johanna Spyri, die Autorin des Weltbestsellers Heidi, ließ sich 1880 bei einem Bad Ragaz-Aufenthalt zu ihren Geschichten inspirieren. Prägend dabei war die wunderschöne Berglandschaft des Sarganserlandes und des benachbarten Graubünden. Hier findest du auch heute jede Menge lohnender Ausflugsziele – und zwar zu jeder Jahreszeit. Zum Beispiel im nahen Städtchen Sargans, dessen Burg das Wahrzeichen der ganzen Region ist oder in den Ski- und Wandergebieten rund um den Flumserberg. Ebenfalls einen Besuch wert ist der Walensee, der sich fast fjordartig in die Bergwelt einbettet. Es gibt viele Möglichkeiten, hier auch außerhalb des Grand Resorts Urlaub zu verbringen.

Bestes Wellness Hotel der Schweiz

Über Auszeichnungen kann sich das Grand Resort nicht beklagen: „Bestes Wellnesshotel der Schweiz“ (SonntagsZeitung) und „Resort Spa of the Year“ in West Europa und Skandinavien (World Spa & Wellness Awards) sind nur zwei aus dem vergangenen Jahr.

Auch wir können dies nach unserem dreitägigen Aufenthalt bestätigen und sind immer noch begeistert von den Eindrücken. Die Spa Suites haben voll und ganz unserem Geschmack getroffen und bieten mit eigener Sauna und Dampfbad auf dem Zimmer jeden erdenklichen Luxus, den man sich von einem Wellness Hotel nur wünschen kann. Ebenso konnte uns auch das Essen überzeugen. Renato Wüst hat uns mit in die Küche genommen und zusammen haben wir die gesunde Küche Cuisine Équilibrée zubereitet. Drei Gänge unter 600 Kalorien sind die Vorgabe und was man hieraus zaubern kann, habt ihr auf den Bildern gesehen. Auch wenn wir an der Stelle dank des Weines die Kalorienzahl etwas gesprengt haben.

Ein Aufenthalt ist seinen Preis wert.

Bilder: WORLDTRAVLR / Grand Resort Bad Ragaz

Written By
More from Camillo

Speicher für unterwegs – Die Seagate Seven im Test

Nur 7mm dünn ist die mobile Festplatte Seven von Seagate. Damit eignet...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.