7Pines Luxusresort auf Ibiza – Der Spatenstich

7Pines Hotels & Resorts. Unter dieser Marke bzw. diesem Label entstehen in den kommenden Jahren Luxusresorts in verschiedenen Destinationen. Das erste 7Pines Resort entsteht aktuell auf der beliebten Baleareninsel Ibiza, direkt oberhalb der Cala Conta mit freiem und unverbautem Blick auf das Mittelmeer und die Insel Es Verda.

Wir durften exklusiv als einer der ersten einen Blick auf das neue bzw. sich aktuell im Bau befindende Luxusressort werfen, welches voraussichtlich im Mai 2016 eröffnen wird. Schon jetzt fiebern wir dem Opening entgegen, denn das Konzept, die Lage und die geplante Umsetzung sprechen für sich und begeistern.

Aktuell befindet sich das Ressort, wie gesagt, noch im Bau und wir konnten den ersten Spatenstich begleiten und uns das Areal einmal anschauen. Auf den computeranimierten Bildern, in Kombinationen mit unseren Fotos, kann man sich glaube ich aber recht gut vorstellen, wie es später einmal aussehen soll.

Auf einer Fläche von rund 60.000qm entsteht aus dem ehemaligen Drei-Sterne-Hotel Calimera Delfine Playa ein Fünf-Sterne-Luxusresort, mit 42 Suiten und 160 Apartments (70 bis 160 qm) in verschiedenen Kategorien mit einem, zwei oder drei Schlafzimmern, teilweise mit Privatpool, sowie drei Luxusvillen (1200qm) mit Privatpool und Garten.

Das Design der Häuser greift den landestypischen Finca Stil auf und die weißen Bauten vermitteln ein Flair von Offenheit und Leichtigkeit, welches direkt zum Entspannen und Runterkommen einlädt. Weiß ist aber auch modern und sorgt durch seine sonnenreflektierende Eigenschaft für kühle Temperaturen im Inneren der Zimmer. Dort spiegeln sich auch helle Farbtöne wieder, sowie eine offene Gestaltung der Räume. Das Interieur wird mit hochwertigen Designermöbeln ausgestattet, die ebenfalls das lockere und leichte Lebensgefühl der Insel vermitteln.

Mir gefällt die Gestaltung persönlich sehr gut, denn sie ist sehr stilvoll und modern und passt perfekt zur Insel. Ganz im Gegenteil dazu stehen manch andere Hotels/Resorts, die Luxus und Lifestyle durch Gold und Prunk widerspiegeln, was wir jedoch als sehr drückend und unschön empfinden. Zudem sorgen das weitläufige Arial und die kleinen Häuser für eine Art Boutique Charakter, der es angenehmer, wohnlicher und persönlicher macht.

Auch das angestrebte Poolkonzept ist sehr spannend, denn es wird auf den typischen Einsatz von Chlor verzichtet und mit Sauerstoff auf natürliche Weise gereinigt. Als zentrales Element wird ein Infinity Pool mit Meerblick und integrierter Poolbar entstehen. Daneben wird es einen überdachten Meerwasserpool sowie einen Ruhepool geben.

Wer ans Meer möchte, für den steht der Privatstrand Cala Codolar in einer idyllischen Bucht zur Verfügung, der nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt ist.

Für weitere Entspannung sorgt das 7Senses Spa mit mehreren Saunen sowie Dampfbädern, Regenwaldzimmer, Eisgrotte, Floating Wellness Beds, Massagen, Yoga, Fitness mit Personal Trainer, Ayurveda und Detox.

Verwöhnt wird man zudem nicht nur im SPA sondern auch im Teppanyaki-Fusion- Restaurant, in dem das Essen direkt am Tisch des Gastes angerichtet wird. Kulinarisch vereint das Fusion unterschiedliche Esskulturen sowie Kochkünste. Mediterrane Aromen treffen auf traditionelle japanische Zutaten. Man darf gespannt sein.

Im 7Pines wird einem zudem nie langweilig. Ein umfangreiches Sportprogramm, Tauchkurse in privater Tauchschule des Resorts, Yogakurse auf den Klippen oder Fitness (auf Wunsch mit namenhaftem Personal Trainer) runden das umfangreiche Angebot ab.

Beeindruckend ist zudem die eigenes geplante Sternenwarte.

7Pines Luxusresort Ibiza Infinity Pool

Insgesamt spiegelt das 7pines Resort auf Ibiza genau unsere Definition von Luxus und Lifestyle wieder. Ein hohes Maß an Gastfreundschaft in Kombination mit hochwertigen designorientierten Zimmern/Suiten etc. gelegen an einem der idyllischsten und malerischsten Plätze der Insel. Auch wenn bei unserem Besuch noch nichts fertig war, konnte ich mich schon im Infinity Pool sehen, mein Blick auf das Meer gerichtet, einem Cocktail in der Hand und einfach mal abzuschalten und genießen. Ich freue mich schon auf die Eröffnung im kommenden Jahr und bin auf die Fertigstellung gespannt.

Vielen Dank für die Einladung an die LIM GmbH.

Artworks (c) LIM GmbH

Written By
More from Camillo

25hours Hotel HafenCity – Erfahrungsbericht

Im Dezember besuchten wir das Musical Aladdin in Hamburg. Anlass genug, auch...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.