photokina 2012 | Photo Walk durch Köln

Vor knapp zwei Wochen war ich in Köln auf der photokina zu Gast und habe mir die neuen Produkte und Trends angeschaut. Mehr dazu wird es demnächst hier geben. Daneben gab es aber noch verschiedene Rahmenveranstaltungen, wie auch der X-Rite Coloratti Photo Walk durch Köln. X-Rite ist ein Anbieter von Farbmanagement Lösungen zur Kalibrierung von bspw. Kamera, Monitor und Drucker, damit eine Farbechtheit während des ganzen Produktionsprozesses gegeben ist. Bereits auf meinem anderen Blog habe ich einen Test zum i1|DISPLAY PRO veröffentlicht, schaut dort doch einfach mal vorbei.

Aber nun zurück zum Photo Walk und meinen Ergebnissen. Beim Walk zur Seite stand uns der bekannte Werbefotograf Adrian Weinbrecht, der unter Anderem für Adidas, Sony, Land Rover oder Mens Health arbeitet. Er war sehr witzig und locker drauf und hatte keine Anzeichen jedweder Starallüren. Sogleich taufte er mich auch, als herausstechenden bunten Vogel, Mr. Purple Shirt. But anyway.

Was hat mir der Phot Walk gebracht? Neben vielen Tipps zur Gestaltung wie bspw. dem golden Schnitt und Hinweisen zur Kameraeinstellung, RAW und manuelle Einstellungen verwenden, ist mir Eines am Meisten hängen geblieben: Ausprobieren und das Bild vorher im Kopf kreieren.

Hier mal ein kurzes Behind-the-Scenes Video des Photo Walks

So bekamen wir pro Minute bspw. auch die Vorgabe nur maximal sechs Bilder zu schießen. Es geht also darum, schon vorher eine Idee von dem Bild im Kopf zu haben und sich dann entsprechend zu positionieren und nicht wild drauf los zu schießen. Wichtig dabei ist auch mal den Blickwinkel zu ändern und nicht dauernd aus seiner Sichtposition zu schießen. Dies gibt dem Bild eine ganz andere Wirkung und kann verschiedene Dinge unterstreichen.

Noch eine Anekdote zum Schluss, die jeden (Hobby)fotografen freudig stimmen dürfte. Es ist alles erlaubt. Ob das Bild nun unter-oder überbelichtet ist. Es ist eure Intention und euer Geschmack. Daraufhin ist auch das eine nicht ganz erst zu nehmende Bild unten in der Galerie entstanden, auch wenn es mit Abstand betrachtet sicherlich ein interessanter Eindruck ist. Aber er hat schon Recht. Denn durch die Unter- oder Überbelichtung kann man verschiedene Bildeindrücke entstehen lassen, die bspw. eine Situation wärmer oder kälter erscheinen lassen.

So hier nun ein paar meiner Bilder, die während der Tour entstanden sind…









Tags from the story
, ,
Written By
More from Camillo

Kameras für die Hosentasche noch zeitgemäß?

Kameras für die Hosentasche. Waren Canon Ixus oder Casio Exilim vor Jahren...
Read More

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.