Audi-„Ascot“-Renntag auf der Neuen Bult Hannover

Auch in diesem Jahr fand das gesellschaftliche Highlight auf der Neuen Bult in Hannover statt. Der „Ascot“-Renntag, angelehnt an das traditionelle Pferderennen im britischen Ascot. Glanz, Glamour und Regen prägten den Tag und wir waren mitten drin.

Vorweg gesagt, waren wir noch nie auf einer Pferderennbahn oder kannten uns mit dem Sport genauer aus. Allerdings wollten wir einmal die Atmosphäre eines solchen Tages erleben und uns ein eigenes Bild machen.

Insgesamt kamen, trotz britischem Regenwetter, rund 7.400 Zuschauer an die Strecke. Wir verfolgten die Rennen sowohl aus der Garden Lounge als auch von der Besuchertribüne aus. Von der Atmosphäre her zeigten sich hier zwei konträre Welten auf.

ascot-renntag-neue-bult-hannover-2015-worldtravlr-net-3

In der Garden Lounge versammelte sich die gesellschaftliche Elite, plauderte über die neusten Anschaffungen, Investitionen, Urlaube und den neusten Gossip aus der Szene. Nebenher ein Glas Puffbrause und Feinkost. Die Damen in schicken Kostümchen und Kleidern und schönen Hüten, die Männer adrett im Anzug. Für das direkte Renngeschehen schien sich hier keiner zu interessieren.

ascot-renntag-neue-bult-hannover-2015-worldtravlr-net-7

Ganz anders auf der Haupttribüne. Hier pulsierte das Leben. Hier waren die richtigen Fans. Die Rennen wurden ganz nahe der Bahn verfolgt, es wurde gejubelt und geklatscht. Eine angenehme Atmosphäre, die einen in den Bann des Sports riss. Schnell kam man ins Gespräch und erfuhr ein wenig über den Sport aber auch, wie das mit dem Pferdewetten funktioniert. Jedoch füllten wir selbst keinen Wettschein aus.

Auch für die kleinen Gäste war gesorgt. So gab es bspw. einen Kinderhut Wettbewerb oder die Möglichkeit Pony zu reiten. Ebenso waren verschiedene Stände rund um das Thema Reiten aufgebaut. Der Hauptsponsor, das Audi Zentrum Hannover, zeigte zudem den neuen Gelände SUV Audi Q7, sowie verschiedene andere Modelle.

ascot-renntag-neue-bult-hannover-2015-worldtravlr-net-10

Wie es sich für einen solchen Event gehört, durften natürlich auch einige „Promis“ nicht fehlen. „Stargast“ des Tages war Verona Pooth, die unter anderem auch den Lady Elegance-Wettbewerb (Wer hat den schönsten Hut) moderierte. Zugegen waren weiterhin Bachelor Paul Janke, Schauspieler Timothy Boldt und die Hannoveranerin Tanja Tischewitsch, welche bei den RTL TV-Formaten Deutschland sucht den Superstar und Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Mitgemacht hat.

Insgesamt ein interessanter Tag für uns mit vielen Eindrücken. Für meinen Teil muss ich allerdings sagen, dass ich die Atmosphäre sehr aufgesetzt, abgehoben und oberflächlich fand. Auch die Aussage des „Stargastes“ „Hannover ist eine schöne Stadt“, konnte man nur schmunzelnd hinnehmen, denn auf Nachfrage, was genau, konnte sie sich nicht mehr erinnern…

ascot-renntag-neue-bult-hannover-2015-worldtravlr-net-9

Wer einmal wirkliches Rennfieber und Enthusiasmus erleben möchte und sich für den Reitsport interessiert, sollte sich unters „normale“ Volk mischen. Dort kam für mich zumindest ein wenig Begeisterung auf, wenngleich ich mir am Ende des Tages eingestehen muss, dass der Pferderennsport für mich keinen wirklichen Reiz darstellt, sondern es mehr von dem „Glamour“-Faktor lebt.

Alle Rennergebnisse des Tages findet ihr hier: zu den Rennergebnissen

Written By
More from Camillo

Bio- und Wellnessresort Stanglwirt, Going Tirol

Der Stanglwirt ist seit über 400 Jahren eine feste Institution in Tirol....
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.