Sheraton Düsseldorf Airport Hotel – Test / Erfahrungsbericht

Was gibt es praktischeres, als ein bequemes und ruhiges Hotel direkt am oder sogar im Flughafen, von dem man früh am nächsten Morgen abheben möchte? In unserem Fall ging unser Interkontinental-Flug gegen 8 Uhr ab Düsseldorf und wir hätten somit, um noch ausreichend Puffer zu haben, bereits um 3 Uhr aus Hannover losfahren müssen. Schon oft gemacht, aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich. Um entspannt im Urlaub anzukommen, lohnt sich eine Übernachtung in einem Airport-Hotel allemal.

Wir entschieden uns in diesem Jahr für das 4-Sterne-Superior Hotel „Sheraton Düsseldorf Airport“, welches sich, wie der Name schon verrät, mitten im Flughafen Düsseldorf befindet. Wenn man mit der Bahn am Fernbahnhof „Düsseldorf Flughafen“ angekommen ist, muss man nur noch ca. 5-10 Minuten mit dem „Sky-Train“ des Flughafens zum Terminal B fahren und von dort aus ist gut ausgeschildert, wie man in weiteren 5 Minuten zum Hotel kommt. Das Sheraton selbst liegt absolut in der Mitte des Flughafenkomplexes auf der obersten Ebene des Parkhaus P3.

Generelles

Mit 198 Zimmern in drei Kategorien (Superior, Executive und Sheraton Club) ist das 4-Sterne-Superior Hotel nicht riesig, aber auch nicht klein. Zudem ist das Sheraton als perfekter Ausgangspunkt für Meetings in Düsseldorf oder auch den eigenen Veranstaltungsräumen bekannt. Die Architektur ist so gelöst, dass man von jedem Zimmer aus einen Blick in kleine Dachgärten hat. Und dank Schall-Isolation auf höchstem Niveau bekommt man vom Flughafenbetrieb so gut wie nichts mit.

Zimmer

Sheraton_Duesseldorf_Airport_Flughafen_worldtravlr_net_04

Wir haben das Hotel direkt gebucht und erhielten beim Check-In ein neu renoviertes „Sheraton Club“-Zimmer mit einer großzügigen Ausstattung. Sowohl für den Geschäftsreisenden, als auch für Urlauber, die einfach entspannt ankommen wollen, bietet das Zimmer alle erdenklichen Annehmlichkeiten. Von einem großen Schreibtisch zum Arbeiten, über einen bequemen Sessel, einer Nespresso-Kaffeemaschine bis hin zum überaus bequemen „Sheraton Sweet Sleeper®“-Bett. Zudem verfügt das Zimmer über einen großen Flachbild-Fernseher mit div. Funktionen und auch recht flottes WLAN ist inklusive. Endlich mal ein Hotel, welches den Fortschritt nicht verschlafen hat. – Nicht selten müssen wir mit WLAN im Schneckentempo in Hotels arbeiten. –

Auch das Bad ist frisch renoviert und in einem angenehmen schlichten Look gehalten. Ein Waschtisch aus schwarzem Granit (ich tippe auf „Nero Assoluto“) gepaart mit weißen Fliesen und beerenfarbiger Wandfarbe und zwei flauschige Bademäntel erwarten euch. Den Zimmern selbst hat die Renovierung ebenso gut getan, es dominiert ein warmer, farblicher Mix aus Holz, Sand- und Beerenfarbtönen. Zudem befand sich über dem Bett ein an die Fliegerei thematisch angelehnter Kunstdruck. Die Einrichtung ist durchgängig hochwertig verarbeitet und in unserem Zimmer gab es keine sichtbare Abnutzung.Sheraton_Duesseldorf_Airport_Flughafen_worldtravlr_net_07

Ein absolutes Highlight ist, nebst dem schnellen WLAN, das Bett. Sheraton selbst spricht von „Sweet Sleeper®“-Betten. Und irgendwie trifft der Name schon zu. Für mich persönlich war das Bett vielleicht ein klein wenig zu weich, aber trotzdem konnte ich prima darin schlafen und somit erholt in den nächsten, ereignisreichen Tag starten.

Sheraton_Duesseldorf_Airport_Flughafen_worldtravlr_net_01

Hygienisch gab es in dem Zimmer keine Mängel. Wir haben nicht einmal Staub auf den Lampenschirmen ausmachen können. Prima.

Service

Als Service können wir nur den Check-In und Check-Out bewerten, da wir sonst keine Berührungspunkte hatten. Beim Check-In selbst gab es aus unserer Sicht nur die Wartezeit zu bemängeln. Vor uns waren aber auch viele Gäste mit einem Gutschein einer Airline, welche einen Flug auf den Folgetag schob. Der Mitarbeiter war durchweg kompetent freundlich. Wir wurden auf das Notwendigste hingewiesen und es wurde der Weg zum Zimmer sauber erklärt. So würde ich mir das immer wünschen.

Fazit

Das Sheraton Hotel am/im Düsseldorfer Flughafen ist eine wahrlich gute Adresse für Business- und auch Urlaubs-reisende Gäste. Ich kann nur jedem empfehlen z.B. bei einem frühen Flug am Nachmittag/Abend vorher anzureisen und eine Übernachtungsmöglichkeit am Flughafen zu nutzen. So ist ein wenig mehr garantiert, entspannt im Urlaub anzukommen.  Das Sheraton, wie wir es kennengelernt haben, würden wir jederzeit wieder besuchen und empfehlen es auch gerne Freunden oder Kollegen. Preis und Leistung stehen hier in einer sauberen Relation. Wer also einen Ruhepunkt am/im Flughafen sucht, ist hier richtig.

 

More from Timo Weuter

Sony WF-1000X – Probier’s mal mit Sommer, Sonne, Ruhe und Gemütlichkeit zur Weihnachtszeit

WERBUNG Probier’s mal mit Sommer, Sonne, Ruhe und Gemütlichkeit zur Weihnachtszeit Unterwegs...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.