Quick-Check | Mercure Hotel Hamm

Dies ist ein erster Gastbeitrag von Timo, der des Öfteren in Businesshotels geschäftlich unterwegs ist. Er wird hier in Zukunft in kurzen „Quick-Checks“ seine Eindrücke zu verschiedenen Hotels vorstellen. Den Anfang macht das Mercure Hotel Hamm.

Positiv

  • Freundlicher Empfang
  • Gute Auswahl beim Frühstücksbuffet
  • Service beim Frühstück (Teller wurden schnell und zum richtigen Zeitpunkt abgeräumt)
  • Renovierte Zimmer
  • Sky-TV-Programme incl.
  • Wasserkocher und Tee/Kaffee auf dem Zimmer incl.
  • Riesiger „Wintergarten“ für Raucher
  • Parkmöglichkeiten (Tiefgarage + Großer öffentlicher Parkplatz)

Neutral

  • Tagungsräume wirken sehr veraltet (ggf. empfinden einige das auch als nobel)
  • Lage: Zwar zu Fuß nur 5 Min vom Bahnhof entfernt aber in direkter Nachbarschaft eines Erotik Supermarkts

Negativ

  • Kaputte Leinwand in unserem Tagungsraum
  • Fenster im Hotelzimmer lassen sich nicht öffnen
  • Reinigungszustand schlecht (siehe Fotos von dem Bettbezug/Toilette)
  • Bad nur Teilrenoviert (passt so nicht mehr zum Rest der Zimmer)
  • Keine Minibar auf dem Zimmer

Fazit
Gutes Businesshotel, was jedoch mit eklatanten Schwächen kämpft. Auch wenn uns bewusst war, dass die DEHOGA-Sterne-Klassifizierung irgendwie nicht mehr „zeitgemäß“ ist, haben wir von einem 4*-Businesshotel mehr erwartet.

Tags from the story
,
More from Timo Weuter

Naturerbe Zentrum RÜGEN – Baumwipfelpfad & Erlebnisausstellung

Rügen, Deutschlands wohl größte und vielleicht zugleich auch bekannteste Ostseeinsel. Spektakulär, anmutig...
Read More

1 Comment

  • Die Badfliesen sind ja der Hammer :D… Und dann auch noch ein uralter Mischregler für warm+kalt in der Dusche?! Habe schon einige Mercure Hotels gesehen in den letzten Jahren, die immer nur Teilrenovierungen vornehmen. (Bad ist angeblich immer „in Planung“)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.