Ein kurzer Stadtrundgang durch Rom

Am 23. Und 24. November ging es nach Rom zum Ford Tech Drive für den neuen Ford Fiesta. Bei einem rund 24 stündigen Aufenthalt bleibt einem natürlich nie viel Zeit, die Stadt zu erkunden und die Kultur kennenzulernen.

Was ich jedoch kennengelernt habe ist die Fahrkultur in Rom, als es mit dem Fiesta durch die Stadt ging. Wie in allen südlichen Ländern sind deutsche Regeln, die man gewohnt ist, hier nicht anzuwenden. Jede freie Lücke sollte genutzt werden und aus zwei Spuren werden auch mal gerne drei. Die Hupe wird auch oft genutzt, doch ist sie eigentlich kein Zeichen davon jemand anderen auf einen Fehler hinzuweisen oder seinen Unmut auszudrücken, sondern vielmehr ein freundlicher Hinweis: Ich bin auch da. Ich möchte in die Lücke. Also die Hupe ist viel mehr ein Sprachrohr, was der Kommunikation zwischen den Autofahrern gilt. Im Anschluss an die kurze Testfahrt muss ich auch sagen, dass ich mich schnell in den Verkehr eingefunden habe und das dieses System weitaus besser ist als unseres. Die Fahrer nehmen gegenseitig viel mehr Rücksicht aufeinander und beharren nicht auf irgendwelchen Rechten. Hier steht gegenseitige Rücksichtnahme wirklich noch ganz oben.

Nach der Testfahrt und dem Vorstellen der neunen Technologien im Ford Fiesta blieben Balazs, Carsten und mir noch drei Stunden bis zum Rückflug nach Hause. Mit der Stadtkarte von unserem Hotel bewaffnet machten wir uns kurzerhand noch zu Fuß auf, um eine Teil der Sehenswürdigkeiten abzulaufen.

Ich habe euch ein Fotoset mit 50 Bildern (mit Beschriftung) von unserem Stadtrundgang und der Stadtrundfahrt mitgebracht, die alle auf meinem Flickr Profil angeschaut werden können.

Mit diesem kleinen Bilderset verabschiede ich mich auch in eine kleine Pause bis zum neuen Jahr und wünsche allen ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch. Das erste Reiseziel für 2013 steht auch bereits fest. Es wird Mexiko.

Tags from the story
, ,
Written By
More from Camillo

Langstreckenqualitäten des Opel Ampera – Ein Roadtrip durch Europa

3.260 km sind wir mit dem Opel Ampera durch Europa gefahren. Wir...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.