Ausprobiert | clixxie Fotobuch App für iOS x Android (+ Gewinnspiel)

Immer griffbereit für einen Schnappschuss. Unlängst hat sich das Smartphone als beliebteste Kamera der Bevölkerung herausgestellt und auch im Urlaub verzichten viele auf schweres Equipment und nutzen bzw. vertrauen bspw. auf ihre iPhone Kamera. Für mich zwar ein No-Go, natürlich benutze ich das iPhone auch regelmäßig zum Fotos machen, aber irgendwie ist mir die Qualität meiner Canon DSLR dann doch lieber.

Für alle iPhone Fotografen unter euch habe ich mir allerdings mal die Fotobuch App „clixxie“, für Android und iOS erhältlich, angeschaut. Hiermit lassen sich vom Smartphone recht einfach Fotobücher erstellen. Zur Auswahl stehen zwei Formate bzw. Größen mit 18,8 x14,5 cm oder 13×10 cm. Beide Bücher gibt es im einseitigen, 15 Bilder, oder zweiseitigen, 30 Bilder, Druck.

clixxie Fotobuch | Vergleich pocket x compact

clixxie Fotobuch | Vergleich pocket x compact

Die App ist soweit selbsterklärend und der Prozess der Erstellung sehr leicht. Das einzig schwere ist eigentlich aus den hunderten von Bildern nur 30 auszuwählen. Hat man die Bilder in das Fotobuch geladen kann man die Reihenfolge noch verändern und den Ausschnitt des Bildes oder die Ausrichtung verändern. Hier sollte man allerdings vorsichtig sein, sonst könnte man ein wenig enttäuscht sein, wie ich es zunächst war.

Dazu einen kurzen Ausflug in die Technik. Ein Druck erfolgt normal mit 300 Bildpunkten pro Zoll (dpi). Schaut man sich das bei dem großen Fotobuch an benötigt man also eine Auflösung der Fotos von 2.200 x 1.713 Bildpunkten bzw. Pixeln. Das Entspricht in etwa einer Auflösung einer 4 Megapixel Kamera. Mit einem iPhone 4 oder 5 erzielt man also hier ein optimales Druckergebnis, wenn man die volle Auflösung nutzt und keine oder nur einen geringe Bildvergrößerung wählt. Ambitioniert wie ich war, habe ich aber reichlich die Bildausschnitte verschoben und dabei etwas zu viel gezoomt. Mit meinem iPhone 5 bleibt ca. 50% Spielraum, den ich ab und an überschritten habe. Das sieht man dann natürlich in der Druckqualität, was allerdings kein Fehler des Buches ist, sondern eine zu schlechte Ausgangsqualität. Zudem habe ich auch ein paar Instagram Bilder genommen, die mit 1.936 x 1.936 Pixel aufgenommen werden und damit eigentlich schon zu klein sind.

Also um den obigen Abschnitt nochmal zusammenzufassen. Die Bildgröße bzw. Auflösung ist für die spätere Druckqualität essentiell. Hier finde ich wäre eine Warnung in der App sinnvoll, wann man die Grenze der Druckqualität überschreitet. Somit bleibt man selbst von Überraschungen verschont und auch clixxie kann sich vor Reklamationen oder Beschwerden schützen. Denn eigentlich können sie dafür ja nichts und auf dem iPhone kann man nicht erkennen, ob das Bild nun scharf oder unscharf wird.

Eine andere Erweiterung, die ich noch positiv fände, wäre die Möglichkeit alle Bilder mit Titel zu versehen. Ansonsten war ich eigentlich recht zufrieden damit. Den Upload bzw. die Bestellung des Fotobuches sollte man am Besten im W-LAN auslösen, da doch einiges an Daten zusammenkommt.

clixxie Fotobuch | Audi R8 e-tron x Bentley GTC

clixxie Fotobuch | Skyline Frankfurt day x night

clixxie Fotobuch | Zypern

Die Lieferung des Fotobuches hat nur rund eine Woche in Anspruch genommen. Das Druckergebnis war, wie oben beschrieben, zunächst etwas enttäuschend, da ich die Bilder einfach zu stark vergrößert bzw. gezoomt hatte. Alle Bilder, die ich unbearbeitet eingefügt habe hatten eine sehr gute Druckqualität und die andern waren zum Teil körnig und unscharf. Also nochmals, auf die Bildergröße achten.

Fazit

Insgesamt ist das clixxie Fotobuch gut. Die Bedienung der App ist recht einfach und unkompliziert und das Druckergebnis überzeugend. Einzig sollte es eine Warnung in der App geben, wenn das Druckergebnis aufgrund der zu geringen Ausgangsgröße der Bilder sich verschlechtert. Das gibt weniger Frust wenn man das fertige Buch in der Hand hält und weniger Reklamationen.

P.S. Ihr wollt das clixxie Fotobuch einmal selbst ausprobieren? Das schreibt einfach einen Kommentar unter diesen Artikel warum ihr das Buch haben wollt. Die ersten zehn Kommentare bzw. Personen erhalten einen Gutschein für ein Fotobuch ihrer Wahl. Im Anschluss wäre es natürlich schön, wenn ihr eure Erfahrungen mit dem Fotobuch hier teilen könntet.

Text: Camillo Pfeil

Bilder: Camillo Pfeil

Kamera: Canon EOS M

Tags from the story
, , ,
Written By
More from Camillo

Ein Hotel wird renoviert: Das Marriott Frankfurt – Teil 1: Der Muff der 70er

70er-Jahre-Muff vs. Luxuszimmer. So lautete das Motto bzw. die Einladung des Marriott...
Read More

8 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.