Mit dem City Night Line der Deutschen Bahn über Nacht durch Europa

Nachdem ich euch nun schon zahlreiche Einträge über Flugzeuge verfasst habe, muss auch mal eine Alternative her, die ebenso eine gute Reisemöglichkeit bietet, um bspw. Europa zu erkunden. Es ist die Bahn.

Mit dem City Night Line quer durch Europa und natürlich auch Deutschland, dass ist der Werbeslogan der Deutschen Bahn. Der City Night Line ist quasi euer Schlafplatz auf Gleisen, der euch über Nacht in acht verschiedene Länder Europas bzw. 16 verschiedene Orte transportiert.

Zu den 16 Reisezielen zählen Amsterdam, Berlin, Dresden, Florenz, Hamburg, Kopenhagen, München, Paris, Prag, Rom, Venedig und Zürich. Reisen kann man zu einem Preis ab 49 Euro innerhalb Deutschlands und 59 Euro innerhalb Europas.

Allerdings ist man je nach Standort natürlich begrenzt in seiner Reiseroute. So würden mich bspw. vor allem Florenz oder Venedig interessieren. Jedoch geht die Nightliner Strecke von meinem Abfahrtsbahnhof Erfurt nur bis Zürich. Um die beiden genannten Orte mit dem Nightliner anzusteuern muss man also schon in München wohnen oder erst dorthin fahren. Aus diesem Grund ist das Angebot also nur bedingt Nutzbar, wenn man Europa erkunden will. Auch Innerdeutsch teils problematisch, da ich aus Erfurt z.B. auch nur in den Süden komme. Aus Stuttgart kommt man bspw. nur in den Westen anch Paris oder Amsterdam.

Insgesamt ist die Geschichte mit dem City Night Line ganz interessant, aber doch recht unflexibel und starr in seinem Fahrplan. Dennoch werde ich vielleicht mal das Experiment machen und eine Fahrt nach Zürich unternehmen.

Weitere Informationen zu den Fahrplänen, Ausflugszielen und Buchung

Tags from the story
,
Written By
More from Camillo

Neues Boutique Hotel „Das Stue“ in Berlin

Mit dem Stue Hotel erhält die Bundeshauptstadt Berlin ein neues schickes Boutique...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.